Berching August 2017

Berching August 2017

Seit Sonntag Abend sind 19 Jugendliche aus Savigny zu Gast bei Berchinger Familien. In einem illustrierten täglichen Blog berichten Jugendlichen auf SAVNET von ihrem Aufenthalt in der Partnerstadt. Hier ist jeweils der Link zu den Seiten.

Die Savigny Freunde können auf eine sehr gelungene Jugend-Austauschwoche 2017 zurückblicken!

Begonnen wurde die Woche mit dem Besuch beim  Bürgermeister Ludwig Eisenreich und einer anschließenden Stadtführung durch Bernd Knüfer.

Bei dem „Spiel ohne Grenzen“ am Nachmittag, nach dem sich alle im Kufferpark gestärkt hatten, wurden diverse Pokale verliehen … unter anderem an das Team mit dem „spektakulärsten Sturz beim Bobbycarfahren“, dem „schnellsten Team“, dem Team mit der „lustigsten Tunneldurchquerung“ und ein Preis ging an das Team für die „beste blinde Runde“, denn beim Spiel ohne Grenzen musste der Parcours, der aus mehreren Stationen bestand, sowohl „normal“ als auch „blind“ wie auch „rückwärts“ und mit „Ei auf dem Löffel in der einen Hand“ absolviert werden.

Auch am darauffolgenden Tag ging zum Glück beim Kanufahren auf der Altmühl von der Kratzmühle bis nach Kottingwörth keiner verloren, wenn gleich am heissesten Tag der Woche bei der Fahrt viele baden gingen. Abschließend traf man sich dann noch im Biergarten zum gemütlichen Ausklingen.

Am Mittwoch stand dann ein Ausflug nach München mit Besuch der BMW-Welt, anschließendem Picknick im Olympiapark und dem von der Jugend heiß ersehnten Shopping-Bummel durch Münchens Fußgängerzone auf dem Programm.

Das Stockschießen auf der Anlage des ESC Berching mit anschließender Brotzeit hat nicht nur der französischen sondern auch den Berchinger Jugendlichen gefallen. Und auch das anschließende Brez’n Backen und gemeinsame Grillen mit Stockbrot beim Mühlenbäcker in der Braunmühle war ein Highlight für alle.

Der Abschlußabend war somit Höhepunkt einer gelungenen Woche, der den am Donnerstag angereisten Erwachsenen aus Savigny zusammen mit ihrem Bürgermeister Bruno Buisson, seiner Frau Claire, dem Bürgermeister von Berching Ludwig Eisenreich, der 2. Bürgermeisterin Gerlinde Delacroix, Andreas Höffler aus dem Stadtrat und allen französischen und deutschen Jugendlichen mit ihren Gastfamilien noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.

Am frühen Sonntag Morgen hieß es dann Abschied nehmen – nicht ohne dem Versprechen, nächstes Jahr wieder nach Savigny zu kommen, um die Städtepartnerschaft und vor allem die Freundschaften sowohl der Jugendlichen als auch der Erwachsenen weiter zu pflegen und zu intensivieren.

So möchten die Jugendlichen auch über das eigentliche „Austauschalter“ von ca. 12 – 17 Jahren der Städtepartnerschaft mit seinem Jugendprogramm erhalten bleiben und das können sie auch gerne tun, indem sie künftig als Betreuer diese Jugendwoche begleiten.

Bei dieser Gelegenheit auch die Information, wer als Begleiter im kommenden Jahr die Jugendlichen nach Frankreich möchte und zwischen 20-30 Jahren ist, kann sich gerne bei Antje Brizard unter 08462-9429099 bewerben.

Alle freuen sich schon auf einen regen Austausch in den kommenden Jahren – Vive le jumelage des deux villages!

Einen ganz herzlichen Dank nochmal an die Gastfamilien, die dieses Programm in diesem Jahr zum ersten Mal mit gestaltet haben!!

Vielen Dank der Mit-Organisatoren, die das Programm tatkräftig mit vielen guten Ideen unterstützt haben!!

Ein Dankeschön auch der Stadt Berching, die es durch ihre finanzielle Unterstützung möglich macht, dass diese Städtepartnerschaft aktiv erhalten bleibt.

Danke auch schon im Voraus an die Berchinger Jugendlichen, die schon bald wieder mit der einen oder anderen Aktion fleißig Geld „erwirtschaften“ für kommende Austauschprogramme. Und ein Dankeschön auch an alle diejenigen, die ggf. mit der einen oder anderen Spende den Jugendlichen unter die Arme greifen möchten. Spontan tat dies die Sparkasse Neumarkt diese Woche in Höhe von 250 € mit dem Betreff: „Engagement verdient Förderung“. 1000 Dank!!! 🙂

Merci beaucoup.

.

Bildergalerie zum Partnerschaftstreffen im August 2017 in Berching
 Zum Vergrößern auf das Bild klicken.